18.08 – Bamberg

Wir sind am frühen Nachmittag in Bamberg eingetroffen. Eine ganz entspannte Anreise.

Unser Hotel lag schon zentral, direkt an der Linken Regnitz, und bis zur Altstadt waren es nur ca. 1 km. Also machten wir uns schnell auf den Weg, entlang der Regnitz und vorbei an „Klein Venedig“, kleine Fischerhäuser.

Es ist ja nicht das erstemal, dass wir in Bamberg sind, waren schon vor einigen Jahren mit dem Motorrad in Bamberg, und es hat uns sehr gut gefallen, sind gefühlt jede Straße in der Altstadt entlang geschlendert.

Und so waren wir nicht darauf erpicht, nochmal soviel zu laufen, aber unser erstes Hauptziel war erstmal die Kneipe „Schlenkerla“, die Kneipe mit dem besten Rauchbier der Welt.

Und das Bier hat saugut geschmeckt.
Und zum krönenden Abschluss haben wir noch sehr lecker gegessen, Christel ein „Schäufele“, und ich eine „Rauchhaxe“.
Ein sehr schöner Tag ging zu Ende, und für den nächsten Tag steht die erste Etappe nach Haßfurt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.