10.06.2017 – Wir sind in Jaca

Da mein BAF Erholung und Schongang verordnet bekommen hat, bin ich heute mit dem Bericht an der Reihe. Der BAF hat nämlich schon die nächste Reiseetappe festgelegt und programmiert. Das kann ich ihm nicht abnehmen.

Also Jaca für uns eine Unbekannte und selbst der Reiseführer gibt kaum etwas her. Neben einer sternförmig ausgebauten Zitadelle, einer mittelalterlichen Brücke keine Riesen-High-lights. Eher verträumt mit Blick auf die Pyrenäen:


Eher kleinstädtisch und damit der ideale Ort zum Erholen. Der Nachsatz auf der Speisekarte spricht Bände, aber nur kein Englisch

Ach ja, die mittelalterliche Kathedrale ist auch ein Muß, denn Jaca ist der 1. Zielort auf dem Aragonischen Pilgerweg (Station 2). Hier haben wir uns auch mal die Zeit genommen, eine Pilgerherberge aufzusuchen. Sie war sehr modern gestaltet und machte einen ordentlichen Eindruck auf uns. Als ausgewiesener Pilger mit beantragtem Pilgerausweis kann man dort für ganz kleines Geld übernachten. Duschen incl. Essen??? Pilgerregeln:  wenn Platz vorhanden (man läuft also nicht zu spät ein..), wird die Tür um 22.00h geschlossen und das Licht gelöscht! Gute alte Jugendherbergstradition! Denn am nächsten Morgen muß man die Unterkunft bis 9.00h wieder verlassen haben. – Die nächste Etappe ist wieder lang, beschwerlich, heiß oder regnerisch…. oder was auch immer… Auf jeden Fall eine Herausforderung!
Reinhards Pilgerfüße…. Auch wir haben gefühlte 870km zu Fuß zurückgelegt.

Darüber hinaus haben wir gelernt, daß Jaca ein nicht unbekannter Wintersportort ist. Ski- und Snowboardausleihe neben klassischen Wintersporthotels und Apresskibars, die jetzt natürlich alle geschlossen sind. Auch Langlaufloipen und Abfahrtsstrecken sogar eine Eissporthalle findet man bei näherer Betrachtung auf den Stadt- ud Umgebungsplänen. Jaca hatte sich sogar für die Winterolympiade 2014 beworben, aber gegen Sotschi  hat man es nicht leicht zu bestehen ohne die nötigen …-Spritzen…..
Alles in allem war der Ort für uns genau richtig zu diesem Zeitpunkt und der nächste „La Seu d´ Urgell“ wird uns ebeno viel Ent-spannung bieten 🙂  .
Mein BAF möchte nach 🇩🇪 und endlich mal wieder Tagesschau gucken…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.