08.06.2017 – Fahrt nach Jaca

Der Wettergott war uns hold, Temperaturen um die 30` waren angesagt.
Unsere Strecke sollte uns entlang der Pyrenäen bis in die Stadt „Jaca“ führen, einer kleinen Stadt mit 13.000 Einwohnern. Einen speziellen Grund, diesen Ort anzufahren, gab es nicht, nur er lag nach 230 km Strecke einfach auf dem Weg.

Und so sind wir schon um 10:00h bei beachtlichen 28´ los und waren schnell in den Bergen. Dort waren die Temperaturen erträglicher, so um die 25` Und man fuhr öfters im Schatten. Und es folgte Kurve auf Kurve, der absolute Wahnsinn. Traumstrecken, fast alleine auf der Strasse! Ok, aufpassen musste man schon, so dass das Stundenmittel bei knapp 30km/h lag. Und es herrschte teilweise ein starker Wind, der uns schon zu ruhiger Fahrweise zwang. Ich brauchte nach den doch kräftigen Windböen erst eine Entspannungspause, denn so ganz entkrampft hab ich da hinten nicht drauf gesessen 😉 .Und es folgten die sehr gut ausgebauten „N“ Strassen durch die Berglandschaft, auf denen man einige Kilometer in zügigerem Modus absovieren konnte.
Um die Stadt „Jaca“ zu erreichen, musste man die letzten 40km durch eine Hochebene, bei ca. 32´ . Und wir fühlten uns wie „Hähnchen auf dem Grill“.
Das hat schon geschlaucht!!
Aber trotzdem eine der „Traumstrecken“!
Und wir haben ja jetzt 3 Übernachtungen, um uns zu erholen…….
Wen es denn interessiert, gebe ich gerne die Streckenführung weiter, inkl. „Grillstation“ 🙂

Apropos Erholung:
Wir haben beide unabhängig voneinander festgestellt, daß diese Tour mit den unendlich vielen Eindrücken doch sehr anstrengend ist. Und man ist nicht mehr so aufnahmefähig.
Jetzt noch mehr Stationen an der Cote d´Azur, Italien und Österreich wäre zu viel für uns. Können wir vielleicht nächstes Jahr mit Korsika und Sardinien verbinden, wir werden sehen.
So haben wir dann entschieden, nach der letzten Station in den Pyrenäen, direkt durch Frankreich über die Autobahn Richtung Deutschland zu fahren. Allerdings alles in einem angemessenen Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.