Gästebuch

Dieses Gästebuch ist für das "pBdddJ-Projekt" eingerichtet

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bevor deine Kommentare erscheinen, werden diese vorher wohlwollend von uns geprüft.
26 Einträge
Skippy u. Best Boy Skippy u. Best Boy schrieb am 25. Dezember 2020 um 9:40:
Frohe Weihnachten 🎄 an alle, die durchgehalten haben und besonders an Catweazle
catweazle catweazle schrieb am 22. Dezember 2020 um 11:59:
...meine cineastische Zauberkugel wähnt eher „Matrix“ oder Professor Grimmzecks „Serengeti darf nicht sterben“, mit einem kleinen Quäntchen Tarantino „Skippy unchained“!
Administrator-Antwort von: raschi
Freut mich, dass es dir gefällt 😊
Skippy Skippy schrieb am 22. Dezember 2020 um 5:50:
Egal ob Showdown oder Cliffhanger - Hauptsache kein Lock-down.
catweazle catweazle schrieb am 18. Dezember 2020 um 17:46:
...so,so! Heute ist also "Weltsenfabstinenztag"...!? Na dann...
Skippy Skippy schrieb am 18. Dezember 2020 um 8:04:
Auch wenn heute “Weltsenfabstinenztag” ist: Euer Senf ist uns wichtig! Egal ob süss oder scharf. Senf geht immer. Oder doch alles nur Käse 😩? Aber selbst Käse geht mit Senf.
skippy skippy schrieb am 14. Dezember 2020 um 16:11:
Weder "Big" - geschweige denn "Fat"- simply "BEST BOY". Kann doch nicht so schwer sein, oder ist Kätwiesel schon dement???
catweazle catweazle schrieb am 14. Dezember 2020 um 11:09:
...ohohooo! Ein Zauber? Gar ein Wunder. Selbst Rudolf, the red-nosed reindeer ist ein Katzenschiss gegenüber diesem fliegenden Fleischklops mit Krallen an den Füßen. Christel kann‘s wirklich nicht! Und auch ‚Big Boy‘ soll lieber weiter Poree-Gemüse kochen. Und das mit ‚Fat Boy‘ ist eine andere explosive Geschichte...
Skippy Skippy schrieb am 13. Dezember 2020 um 14:50:
Lang lebe Skippy, das Buschkänguru!!!
catweazle catweazle schrieb am 13. Dezember 2020 um 11:29:
...oh, welch‘ zauberhaft verzauberte Weihnachtswelt! Da behauptet eine Frau Aschoff, jemand das Zeichnen bzw. Malen (oder meinte sie Mahlen!?) beibringen zu können, ohne dass sie es kann. Und ****** bekräftigt, keine Gästebucheinträge schreiben zu können. es aber trotzdem tut. Das ist ja fast so, als würde ich - Zauberer - behaupten, nicht zaubern zu können, obwohl ich es kann. Nur, Skippy einzufangen (oder ein zu fangen?), gelingt auch mir nicht. Das kommentatorische Känguruh (oder vielleicht doch Känguru?) ist einfach zu sprunghaft!
Skippy Skippy schrieb am 11. Dezember 2020 um 21:28:
Das freut uns alle! Das komplette Team.
****** ****** schrieb am 10. Dezember 2020 um 19:49:
... eigentlich, habe ich auf Gästbucheinträge noch nie Bock gehabt, es fällt mir sowieso nichts passendes ein... aber Danke für eine schöne Geschichte, auf die ich mich tagtäglich freue.... Grinsegesicht...
raschi raschi schrieb am 10. Dezember 2020 um 12:06:
Das war doch wohl ein Elfmeter ...
cafweazle cafweazle schrieb am 10. Dezember 2020 um 11:02:
...try, trä, trallälä (anglo-normannisch für ‚tri, tra, trullala‘) und mein neuer, ultimativer Zauberspruch für die automatische Korrektur allerlei rechtschreiblicher Unsicherheiten. Pilz oder Pils? So wird ein Pilsesucher bedeutungssicher zu dem, was er ist: ein Suchender auf seinem Weg nach noch geöffneten, gerstensaftgesicherten Schankgaststätten. Ich für meinen Teil halte mich da an die keltische (kältische!?) Druiden-Erstausgabe aus dem Jahr 1066, sofern sie Rechtsschreibung mit brauner Tinte außen vor lässt (vorlässt? vorläßt?). Hoffentlich mischt sich nicht noch ein Lehrer ein. Die komplizieren immer alles (Alles?)...
catweazle catweazle schrieb am 7. Dezember 2020 um 17:30:
...salmei, daheim (!?, nee wie war das ???), ach soo... dahmei, adomei nochmal!! Der Weise, der des Anglo-normannischen mächtig ist, bedient sich meines Zauberspruches, der ihn in die Lage gebracht hat, mich als liebenswerten, älteren Herrn betrachten zu können, der offensichtlich in einem ganz neuzeitlichen Netz gefangen ist. Danke dafür! Ich werde zu gegebener Zeit wieder von mir hören oder sehen lassen...
Reinhard Reinhard schrieb am 7. Dezember 2020 um 12:14:
In meiner Erinnerung ist "Catweazle" ein Zauberer, der mit seiner Neugier, Schelmenhaftigkeit und Zauberei einfach ein liebenswerter älterer Herr ist. In seiner Neugier hat er den "Tag des Namens" sowie seine "Bedeutung" herausgefunden, in seiner Schelmenhaftigkeit die Frage "Netz" weiter vertieft, wohl wissend, dass keine seiner Interpretationen zutreffend sind. Aber das macht ihn ja aus. "Salmei, Dahmei, Adomei" - wir sollten eigentlich mehr die Geschichte mit den tollen Illustrationen im Blick behalten...
catweazle catweazle schrieb am 7. Dezember 2020 um 10:28:
...ahaa! Ein Reisender, der mich einen verdreckten, alten Zauberer nennt, der nichts auf die Reihe kriegt. Woher nimmt er seine Weisheit, der Reisende vom Lago del Benaco? Hat er mich doch niemals persönlich kennengelernt, so wird er mich vielleicht alsbald kennenlernen, sofern es meine Zauberkraft erlaubt. Und Erika aus Altötting wird ihn hoffentlich auch bald mittels Zauberknochen mit einem Fluch belegen. So wahr mir Kühlwalda helfe.
catweazle catweazle schrieb am 6. Dezember 2020 um 12:02:
...ohoo! Ein Weiser, der mich nicht kennt, aber des Anglo-normannischen mächtig ist und der fast an dem Tage seines Namens die Frage nach einem Netz aufwirft. Welches Netz meint er? Das, mit dem die Fischer ihre Beute aus dem Kanal des Ärmels ziehen oder jenes, welches sich die Weiber zum Schutze ihrer Haare auftun? Er wird mir - der Bedeutung seines Namens gemäß - eine Antwort schuldig sein.
Wolfgang Wolfgang schrieb am 6. Dezember 2020 um 11:09:
Beim lesen des heutigen Beitrags hatte ich auch ein ‚Deja vu‘ aus einem unserer Gardasee Urlaube. Wir betraten das Hotel Astor in Limone, und an der Rezeption saß „Erika“. Eine in Mensch gewordenes weibliches Schwein , Sorry aber es war so. Blonde gelockte Haare, und leicht zum Übergewicht neigend, und eine gesunde rosa Hauttönung. Wie sich nachher herausstellte, sie hieß wirklich Erika, und kam aus Altötting. Ach so, in meinem Gedächtnis ist Catweazle ein verdreckter alter Zauberer der nichts auf die Reihe kriegte, wie scheinbar im heutigen Leben.
Reinhard Reinhard schrieb am 6. Dezember 2020 um 10:25:
Who the fuck is "Catweazle....? gibet denn keine normalen Leser mehr im Netz????
catweazle catweazle schrieb am 5. Dezember 2020 um 16:32:
...noch ein wenig Senf in eigener Sache: ich werde - vermutlich 2021 - von keinem Geringeren als Otto Waalkes gedoubelt werden. Das für den Fall, dass niemand mit meinem Namen etwas anfangen kann.