18.05.2015 Noch in Bernkastel-Kues

Nach unserer Ankunft sind wir dann am Samstag erst mal durch das Örtchen gelaufen, auch über die Mosel nach Kues, aber dieser Teil ist nicht mit Bernkastel vergleichbar.

Wir sind dann wieder auf die Bernkastel Seite gewechselt, durch die Weinberge und waren rechtzeitig in der einzigen Sky-Kneipe zur Bundesliga Konferenz wieder zurück. Aber was unser Verein geboten hat, zum Fremdschämen..:-((((

Schön ist hier, dass Motorradfahrer kostenlos auf dem Parkplatz an der Mosel parken dürfen, und wir haben ein schönes Plätzchen direkt unter der Brücke gefunden, geschützt vor Regen und anderen schädlichen Einflüssen. Aber bis jetzt hatten wir ein sehr schönes Wetter, am samstag ein klein bißchen Nieselregen, sonst aber trocken und mit viel Sonnenschein, Temperatur so um die 19 Grad.

Gestern haben wir dann eine Rundtour mit dem Moped unternommen, hier gibt es herrliche Strecken, gut ausgebaute Strasssen (Rheinland Pfalz hat vielleicht mehr Geld für Strassenbau als NRW oder Hessen?), Kehren gibt es hier auch genug, auch solche, die nicht so richtig vorhersehbar sind, also war immer Obacht geboten. Unsere Tour:

Die Stadt Bernkastel-KKues ist eigentlich immer voll von Besuchern, speziell an diesem langen Wochenende,  aber abends ab 18.00 Uhr ist hier genauso der Bär begraben wie in anderen Dörfern auch, es sind nicht alle Restaurants geöffnet, und die machen auch noch so um 21-22.00 Uhr den Laden zu. Etliche  Restaurant sind stark auf Massentourismus ausgerichtet, kostet dann auch nicht soviel, aber es gibt auch einige hochpreisigere Restaurants, da werden wir heute mal speisen . Und einige kleine Weinstuben, aber die sind so klein, dass mehr als 6 Personen dort keinen Platz finden.

Auch wenn alles ein bisschen anders ist, macht dies doch den Reiz diesen Örtchens aus, das Hotel ist sehr schön, der Charme der früheren Jahre, ddie Zimmer sind geräumig, ein renoviertes Bad, und ein sehr leckeres Frühstück. Alles in allem:  Haben wir richtig gemacht!!!

Heute ist Montag, die Sonne scheint, und es geht ein Traum der BAS (Besten Aller Sozia) in Erfüllung, eine Schiffahrt, heute bis Traben-Trarbach.  Und zurück wollen wir dann laufen bis Kernkastel-Kues.

Ein Gedanke zu „18.05.2015 Noch in Bernkastel-Kues

  1. Hi Reinhard, Hi Christel,
    zuerts herzlichen Dank das du eine Schriftgröße gewählt hast die ich ohne Brille lesen kann. Bernkastel-Kues waren wir vor ??? Jahren, Ulli war damals 19 Jahre. Wir sind auch über diese Brücke gelaufen, haben direkt am Fuß der Brücke gewohnt, auf welcher Seite ?? Habt noch eine schöne Zeit, wir verfolgen euren Weg.
    Ulli und Daffy

Schreibe einen Kommentar zu Daffy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.